Einzelbeschreibung


1 Das Einlassventil muss stets bis zum Anschlag angezogen sein (nach rechts).
Die Verschlusskappe ist mit einem Schlüssel zum Nachprüfen des Ventilsitzes versehen.
Das Einlassventil entspricht der Norm von PKW-Reifen

2 Das Sicherheitsventil tritt in Funktion, wenn das Gefäß über die rote 2,5 bar-Überdruck-Marke hinaus aufgepumpt wird und lässt den Überdruck ab.

 

3 Das Manometer besitzt einen grünen Markierungsstrich bei 2,0 - 2,2 bar (= 30 lb./sq.in.) Betriebsdruck.

4 Der Schaltknebel dient zur Deckelverriegelung sowie als Luftablasshahn. Die Doppelfunktion ist eine zusätzliche Sicherung gegen das Öffnen des Gefäßes bei Druck. Beim Lösen der mechanischen Deckelverriegelung wird gleichzeitig ein Luftablasshahn geöffnet und der Druckausgleich geschaffen.
Lässt sich der Schaltknebel für die Deckelverriegelung und den Luftablasshahn leicht oder zu schwer drehen, so liegt dies an falscher Spannung der Konusfelder.